Haus der Begegnung
Dein Ort in der Waldstadt

Unser Konzept und Leitbild

Unser Leitbild

Das Haus der Begegnung ist ein Stadtteilzentrum in Potsdam-Waldstadt.

Wir gestalten einen Ort, an dem sich Menschen begegnen und aktiv einbringen können. Dafür bieten wir Raum und einen unterstützenden Rahmen.

Verantwortung für die Gestaltung des Stadtteils zu übernehmen hat vielfältige Auswirkungen auf den einzelnen Menschen und das Zusammenleben. Wer mitgestaltet, erlebt sich selbst als Person, die etwas bewirken kann. Wer mitgestaltet, macht die Erfahrung, politisch und gesellschaftlich teilhaben und etwas verändern zu können. Unser Ziel ist es, sowohl das individuelle Selbstwertgefühl als auch das Miteinander zu stärken.

Mit unserer Arbeit ermöglichen wir Hilfe zur Selbsthilfe, begleiten persönliche Entwicklungsprozesse und unterstützen Engagement im Stadtteil und darüber hinaus.

Dabei sind wir folgenden Werten verpflichtet:

Menschenwürde. Menschenwürde bedeutet, dass jede:r wertvoll ist, allein weil sie bzw. er ein Mensch ist. Weil wir da sind, sind wir wertvoll.

Deshalb begegnen wir anderen mit respektvollem Interesse, unabhängig vom Alter, der sozialen und kulturellen Herkunft, der Hautfarbe, der Religion, der körperlichen Verfassung, dem Geschlecht, der sexuellen Orientierung. Wir schätzen Vielfalt und sind der Überzeugung, dass sie unser Haus, die Waldstadt und die Gesellschaft bereichert.

Solidarische Verantwortung. Verantwortliches Handeln heißt, dass wir die Folgen unserer Handlungen für uns selbst, für andere, für die Umwelt mitbedenken und uns am Grundsatz der Nachhaltigkeit orientieren.

Unser Konzept

Das Haus der Begegnung ist ein sozial-kulturelles Nachbarschaftszentrum. Es ist ein offener Treffpunkt, Vernetzungs- und Veranstaltungsort für Menschen aller Generationen aus der Waldstadt und darüber hinaus. Hier treffen sich Initiativen, Vereine und Projektgruppen, Familien und Freund*innen. Das Haus ist komplett barrierefrei und kann deshalb Menschen mit diversen Bedürfnissen und Bedarfen empfangen.

Nachbar*innen finden im Haus der Begegnung Räume und Möglichkeiten, sich und ihre Ideen einzubringen und zu verwirklichen, sich zu treffen und miteinander zu vernetzen, sich kreativ auszuleben und sich wechselseitig zu inspirieren. Unser Team unterstützt dabei, ermutigt und bringt Projekte mit auf den Weg.

Räumlich stehen allen Nutzer*innen der Einrichtung eine Werkstatt, der Kreativraum, eine vollausgestattete Küche, der große Saal, ein Versammlungsraum, eine überdachte Terrasse und Ausstellungsflächen zur Verfügung.

In mehrmals jährlich wechselnden Ausstellungen haben Künstlerinnen die Möglichkeit, ihre Werke zu präsentieren. Offene (Selbsthilfe) Gruppen, Kurse und Workshops finden in verschiedener Regelmäßigkeit statt – vom Kartenspielen, Kochen und Backen über Malen, Nähen, Filzen, Maskenbau und Theater bis zu Gymnastik, Nordic Walking, Yoga und Sport (hier nur eine Auswahl). Jeden Montag treffen sich Nachbarinnen beim kostenfreien Stadtteilfrühstück.
Das konkrete Programm erscheint monatlich auf der Homepage sowie als Flyer und als Newsletter.

Es gibt niedrigschwellige kostenfreie Beratungsangebote wie Sozialrechtsberatung durch eine Richterin des Sozialgerichtes (a.D.), ein Lerncafé für Erwachsene, Beratung durch die Schulsozialarbeit, die Krebsberatung, eine Männer- und Jungenberatung oder eine vertrauliche und unabhängige Schwangerschafts- und Familienberatung sowie weitere bedarfsorientierte Beratungen und Infoveranstaltungen.

Besonders hervorzuheben ist das ehrenamtliche Engagement im Haus der Begegnung. Viele Menschen bringen sich in ihrer Freizeit im und für das Haus der Begegnung ein, gestalten, reparieren und unterstützen die Einrichtung. Neue Freiwillige sind immer willkommen.

Das Haus der Begegnung ist über das Netzwerk Waldstadt mit vielen anderen Akteuren im Stadtteil sowie über den Arbeitskreis der Nachbarschafts- und Begegnungshäuser Potsdam mit anderen Begegnungsorten in der Stadt verbunden. Dabei geht es nicht nur um einen fachlichen Austausch, sondern auch um die Koordinierung von Angeboten und Veranstaltungen, die für die Waldstädter*innen und andere interessierte Menschen gedacht sind.

Für private Veranstaltungen, Workshops, Seminare, Vereinstreffen etc. werden die Räumlichkeiten des Hauses der Begegnung auch vermietet.

Auf bald - im Haus der Begegnung Potsdam!