+++ Monatsflyer abonnieren? Schreibe uns eine Nachricht! +++
Haus der Begegnung
Dein Ort in der Waldstadt

Veranstaltungen

Respektvolles Miteinander: Ein Workshop gegen Vorurteile

Donnerstag 30.05.2024 17:30 bis 19:30 Uhr

Laura Schenderlein und Nico Scuteri vom Mobilen Beratungsteam Potsdam werden in das Thema einführen und mit den Teilnehmenden gemeinsam versuchen einen Umgang damit zu finden.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung per Mail an info@hdb-potsdam.de oder telefonisch unter 0331 270 2926.

Zusammen Ehrenamt kennenlernen und Deutsch üben mit "Du für Brandenburg"

Dienstag 04.06.2024 17:00 bis 19:00 Uhr

Komm vorbei und lerne die Community von Du für Brandenburg kennen!

Wir helfen dir, dein perfektes Ehrenamt zu finden. Mach mit! Wir werden Spaß haben, Leute treffen und dein Deutsch verbessern!

Es gibt leckere Snacks und Getränke.
Die Teilnahme ist kostenlos!

Wir freuen uns auf dich! J

Schultüten für den guten Zweck basteln

Montag 10.06.2024 08:00 bis 13:00 Uhr

Wir basteln zusammen Schultüten für zukünftige Schulkinder. Schultüten-Rohlinge und weitere Bastelmaterialien werden gestellt. Die fertigen Tüten gehen an das Büro Kinder(ar)mut der AWO und werden an finanziell benachteiligte Kinder weitergegeben.

Einfach vorbeikommen und mitbasteln!

Vernissage „Experimentelle Fotografie“

Donnerstag 04.07.2024 17:00 bis 19:00 Uhr

Norbert Futschek zeigt Fotos, die in meinem Mini-Studio entstanden sind. Es werden Arbeiten aus dem kreativen Bereich der Fotografie vorgestellt. Dazu gehören die Splash-Fotografie, Tropfenfotografie, Tabletop-Fotografie und Fotos von Lichtmalereien mit Langzeitbelichtung. "Ich möchte zeigen, dass zur Fotografie auch andere Bereiche als Landschaftsbilder, Personen- oder Naturfotos gehören" so Futschek.

Ausstellungszeitraum: 04.07. bis 01.11.2024

Kultur für Jede*n!

Sonntag 08.09.2024 10:00 bis 12:00 Uhr

Bei einem leckeren und gesunden Buffet könnt Ihr den Musiker Robert Bernier live erleben.

Robert Bernier ist Potsdams wandelnde Jukebox. Mit Gitarre, Gesang und euren Musikwünschen entsteht bei jedem Auftritt ein anderes unterhaltsames Programm, das keine Genregrenzen kennt.

Seine Auftritt im Vorfeld zu beschreiben ist nahezu unmöglich. Denn es gab noch nie zwei gleiche davon und nicht mal er selbst weiß, was genau passieren wird – das wäre ihm auch selbst zu langweilig! Mal darf mitgesungen werden, mal getanzt, mal auch einfach nur geträumt. Dabei geht es wild durch alle (wirklich alle!) Musikrichtungen und Jahrzehnte - und niemand verlässt den Raum, bevor nicht auch für ihn etwas dabei war…

Die Veranstaltung findet im Rahmen Kultur für Jeden! statt.

Eintritt frei:-)

Stadtteilfest in Waldstadt

Montag 16.09.2024 14:00 bis 18:00 Uhr

Das Netzwerk für EINE Waldstadt Potsdam läd euch herzlich zum Stadtteilfest in Potsdam Waldstadt ein!
Am 16. September verwandeln wir den Bolzplatz in der Bernhard-Kellermann-Straße in einen lebendigen Treffpunkt für alle Altersgruppen.

Ort: Bolzplatz Bernhard-Kellermann-Straße (neben der Waldstadt-Grundschule, Bernhard-Kellermann-Straße 17-20 14478 Potsdam)
Euch erwartet ein großartiges Bühnenprogramm mit Musik, Tanz und Animation, leckere Köstlichkeiten und viele Bastel- und Mitmachaktionen.
Freut euch auf eine entspannte und freundschaftliche Atmosphäre, in der ihr neue Nachbarn kennenlernt und alte Freunde trefft. Lasst uns gemeinsam das Zusammengehörigkeitsgefühl stärken und die Vielfalt unserer lebendigen Nachbarschaft feiern.

Wir freuen uns auf euch und einen unvergesslichen Tag!

Aber Achtung: Alle Angaben können sich eventuell noch ändern!

Vernissage „Malerische Vielfalt“

Donnerstag 07.11.2024 17:00 bis 19:00 Uhr

So verschieden wie die acht Frauen der Malgruppe des HdB`s sind, so unterschiedlich
sind auch ihre Bilder, die Farbkombinationen, Maltechniken und Motive.
Von Stilleben, Landschaften, Architektur, Mensch und Tier, sowie Abstraktem ist alles dabei.
Ob Aquarell, Öl-, Acryl- Mischtechnik oder Collagen, an allem wird sich versucht und ausprobiert.

Dabei wird in der kleinen Runde stets ein reger Gedankenaustausch und das gesellige Beisammensein gepflegt.
Es lernt Jede von Jeder und alle haben viel Spaß an der Sache und am Miteinander.

Die Ausstellung kann während der Hausöffnungszeiten vom 07.11. - 21.02.2025 besichtigt werden.

Geldscheine der Welt

Donnerstag 14.11.2024 15:00 bis 16:00 Uhr

Roland Hofer, passionierter Sammler von Geldscheinen aus allen Ländern der Welt gibt einen Einblick in seine Schätze. Staunen Sie mit ihm!
Ein Nachmittag für alle Interessierten. Der Eintritt ist frei.

Filmvorführung: "Vor Zurück Zur Seite Ran"

Donnerstag 28.11.2024 17:00 bis 19:00 Uhr

"Vor Zurück Zur Seite Ran" von Nora Raetsch ist eine 93 Minuten lange Dokumentation über Wendegeschichten von Ostkindern. Der Film ist eine deutsche Produktion in deutscher Sprache.

1989 waren Max, Stefan, Katja, Thomas, Nicole und Daniela noch Kinder in der DDR, 1990 wurden sie zu Teenagern in einem fremden Land - eine Umsiedlung an Ort und Stelle. Freund-und Feindbilder wechselten von heute auf morgen und die gewonnene Freiheit kostete sie die Heimat.

Regisseurin Nora Raetsch, selbst aufgewachsen in der DDR, lässt Vertreter*innen der Dritten Generation Ostdeutschland zu Wort kommen und erzählt mit Tiefgang und Heiterkeit von den Umbrüchen der Wendezeit und den Einsichten, die diese Lebenserfahrung mit sich bringt.

---------------------------------
Der Dokumentarfilm widmet sich den Auswirkungen der Wende-Ereignisse auf das Leben von sechs Potsdamer*Innen die das Jahr 1989 als Jugendliche erlebten. Er geht den Fragen nach, welchen Einfluss der Wandel des politischen Systems auf gesellschaftliche Normen und Wertvorstellungen der heute Mitvierziger hatte. Unerfüllte Reformwünsche und Verlustschmerzen standen in den 90er Jahren Seite an Seite mit einer nie dagewesenen Freiheit und Selbstbestimmung. Doch wem sollten die Jugendlichen glauben? Wohin sich orientieren? Die filmische Beobachtung soll Anlass zur kritischen Auseinandersetzung mit den eigenen Umständen und der eigenen Geschichte mit der DDR und ihrem Ende sein. Im Anschluss an die Filmvorführung findet ein moderiertes Filmgespräch mit derRegisseurin Nora Raetsch und dem Protagonisten Thomas Tack statt.