Haus der Begegnung
Dein Ort in der Waldstadt

Veranstaltungen

Weihnachten Klassisch

Dienstag 13.12.2022 15:00 bis 17:00 Uhr

Kerstin Brokate (Querflöte) und Peter Kuhz (Gitarre) erfreuen uns mit weihnachtlich klassischer Musik bei Kaffee & frisch gebackenem Kuchen.

Eintritt 5,00 € (inkl. Kaffee & Kuchen), bitte vorab anmelden.

Lesung in Einfacher Sprache und Auftakt Literaturwettbewerb

Mittwoch 11.01.2023 16:00 bis 18:00 Uhr

Wir laden ein zu einer Lesung. Wir lesen Gedichte und Geschichten in Einfacher Sprache. Wir sind der LiteraturClub im Haus der Begegnung.

Das sind Menschen mit und ohne Behinderung, die gerne schreiben. Wir schreiben über alles, was uns bewegt. Diese Texte lesen wir gern vor.

Wir suchen Menschen, die auch schreiben wollen. Dazu machen wir einen Schreibwettbewerb in Einfacher Sprache. Der heißt: 1. Federleicht Schreib-Wettbewerb.

Ihr könnt dabei mitmachen. Schickt uns bis zum 31.3.2023 eure Gedichte oder Geschichten in Einfacher Sprache. Eine Jury wählt dann die schönsten Gedichte und Geschichten aus. Die Siegerin oder der SIeger bekommt einen Preis.

Ausstellungspräsentation "Streiflichter"

Donnerstag 26.01.2023 17:00 bis 19:00 Uhr

Norbert Futschek präsentiert bei Sekt und kleinem Buffet einen Querschnitt seines fotografischen Schaffens der letzten Jahre. Freuen Sie sich auf einen Rundgang durch seine Landschafts- und Reisefotografie und tauchen Sie ein in eine wunderbare Welt der Farben.

Die Ausstellung kann vom 5. Dezember 2022 bis zum 17. Februar 2023 kostenfrei besichtigt werden.

Vortrag: Pflege was nun - was tun ?

Donnerstag 02.02.2023 15:00 bis 16:30 Uhr

Manuela Brockmeier, Pflegeberaterin vom Pflegestützpunkt Potsdam referiert zum Thema: Wie kann man sich vorbereiten und wie kann ich für mein eigenes Älterwerden vorsorgen.

Eine Veranstaltung organisiert von der Männergesundheit. Interessierte können ohne Anmeldung vorbei kommen, der Eintritt ist frei.

Ausstellungseröffnung „Fotografie – einmal anders“

Freitag 24.02.2023 17:00 bis 19:00 Uhr

Lutz Boltz präsentiert in einem Rundgang durch seine Ausstellung "keine schnellen Fotos – aber in Highspeed fotografiert".

Bei den Aufnahmen handelt es sich um einzelne eingefärbte und in ihrer Konsistenz veränderte Wassertropfen. Sie werden im Millisekundenbereich zu unterschiedlichen Zeiten in veränderten Abständen auf eine Reise geschickt und fallen in ein mit Wasser gefüllten Behälter. Das kann eine etwas tiefere Schüssel oder ein flaches Wasserbecken sein. Die dann aufeinander treffenden Wassertropfen bilden verschiedene, eindrucksvolle Formen und Abbildungen. Da dieses Geschehen in einem Zeitbereich zwischen 1/20000stel und 1/30000stel Sekunde geschieht, sind diese Vorgänge für uns nicht zu erfassen. 

Für eine Sichtbarkeit dieser Geschehnisse, versucht er diese Wasser-Figuren und Formen „einzufrieren“. Um gestalterisch auf ein Bild einwirken zu können, setzt Lutz Boltz Feuer, Trockeneis bzw. auch Luftdruck ein.

Zu sehen sind die Werke bis 16. Juni 2023 kostenfrei zu den Öffnungszeiten.

Frauenbrunch mit Franziska Bauer

Mittwoch 08.03.2023 11:00 bis 13:00 Uhr

„Das beste Stück vom Braten“ - Geschichten von klugen und mutigen Frauen - erzählt von Franziska Bauer.

In diesem Programm sind Frauen einfallsreich, um aus der Not heraus zu kommen, sich einen König mit nach Hause zu nehmen oder weinende Männer an etwas Wichtiges zu erinnern.
In einer Mischung aus Märchen, Schwank und Mythologie werden wir Frauen begegnen, die sich zu helfen wissen. Eine Hommage an alle Frauen, die sich das beste Stück vom Braten nicht nehmen lassen.


Der Eintritt kostet 5 € (inkl. Buffet). Wir bitten vorab um Anmeldung.

Frühjahrsfitness für´s Fahrrad

Donnerstag 16.03.2023 13:00 bis 17:00 Uhr

Ein kostenfreier Check für eurer Drahteselchen. Unterstützt werdet ihr dabei freundlichst von Marcel Pilz vom Stadtteilnetzwerk.

Vernissage "Verbindung"

Donnerstag 22.06.2023 17:00 bis 19:00 Uhr

Anke Aust präsentiert in einer wunderbaren Ausstellung ihre Malerei. Sie steht bei der Eröffnung gern für ein Gespräch zur Verfügung.

Über ihre Ausstellung sagt sie selbst: "Ich denke alles ist miteinander verbunden, dieses möchte ich nun mit einigen meiner neuen Arbeiten zum Ausdruck bringen und so etwas völlig Neues kreieren." Zahlreiche Reisen, später auch Studienaufenthalte, führten Aust in Länder wie Portugal und die Niederlande, Singapur, Malaysia, Hongkong, Philippinen, Indonesien, Indien, Sri Lanka, Thailand, sowie die USA. Ein Einfluss asiatischer Kultur lässt sich in vielen ihrer Arbeiten daher nicht nur erahnen, Schwung und Minimalisierung sind oft wesentliche Bestandteile der Bilder.

Die Künstlerin malt überwiegend in Acryl auf Leinwand, dennoch sind andere Materialien nicht ausgeschlossen. Anke Aust ist freischaffende Künstlerin und hat ihr Atelier in den Weddinger Gerichtshöfen. Mehr zu erfahren gibt es hier: https://www.anke-aust.de/

Die Ausstellung kann bis zu bis 03.11.2023 kostenfrei besichtigt werden.

Stadtteilfest in Waldstadt

Samstag 16.09.2023 14:00 bis 18:00 Uhr

Das Haus der Begegnung zieht wieder auf die Straße!

Ihr findet uns mit einem Stand auf dem open Air Fest in der Bernhard-Kellermann-Straße 17-19 (auf dem Sportplatz). Wir werden für euch frische Waffeln backen und Kaffee ausschenken. Näheres zu unseren Angeboten in Kürze. Wir freuen uns auf euch!