+++ Monatsflyer abonnieren? Schreibe uns eine Nachricht! +++
Haus der Begegnung
Dein Ort in der Waldstadt
29.08.2023

Proteste gegen Potsdamer Kürzungspläne

Proteste gegen Potsdamer Kürzungspläne

Kommt alle zur Kundgebung am Mittwoch von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr vor dem Rathaus in der Friedrich-Ebert-Straße 79/81!
Wir fordern die Rücknahme der Kürzungspläne, Planungssicherheit für soziale Angebote/Dienste, sowie eine stärkere Förderung und den Ausbau von Sozialen Projekten und Angeboten.

Am Mittwoch 30.08.2023 tagt der Hauptausschuss der Potsdamer Stadtverordnetenversammlung im Rathaus. Diesen Termin nehmen Träger von sozialen Einrichtungen in der Landeshauptstadt zum Anlass, um vor den geplanten dramatischen Kürzungen im Sozialbereich für das kommende Jahr zu warnen. Die betroffenen Träger haben sich zu einem Bündnis „Aktion Sozial Potsdam“ zusammengeschlossen, um ab 15:00 Uhr gemeinsam auf die Folgen der Kürzungen aufmerksam zu machen. Der Paritätische Brandenburg unterstützt die Forderungen des Bündnisses. Es braucht eine kontinuierliche und verlässliche Förderung sozialer Angebote und gesundheitsfördernder Maßnahmen. Bürger*innen müssen darin unterstützt werden, ihre sozialen Belange selbst in die Hand zu nehmen und Gesellschaft mitzugestalten. Strukturen der Selbsthilfe und des ehrenamtlichen Engagement müssen erhalten werden und sind ein unverzichtbarer Teil der demokratischen Potsdamer Zivilgesellschaft.

Die zum Teil seit Jahren in Potsdam bestehenden Einrichtungen tragen wesentlich zum sozialen und friedlichen Miteinander bei. Fallen sie weg, wird das soziale Netzwerk destabilisiert, hilfe- und ratsuchende Menschen wären auf sich allein gestellt und könnten nicht mehr unterstützt werden. Trotz Bevölkerungswachstum u.a. durch Zuwanderung von Geflüchteten und die Integration der Ukrainer*innen, sei der Etat zur Projektförderung in diesem Bereich nicht den steigenden Herausforderungen angepasst worden. Statt also zu sparen, sollte zum Beispiel über einen Nachtragshaushalt für 2024/25 mehr investiert werden.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.aktionsozial-potsdam.de/aktionen/